Weißt du noch wie`s früher war…?

Endlich, am 24.04.2013 war es soweit. 15 Kinder kamen in die Heimatstube, um sich von Ingrid Seifert von früher erzählen zu lassen.Weißt du 5 Die Kinder durften zunächst das Lied „Weißt du noch wie`s früher war ..?“ singen lernen. Dies wird das ganze Projekt immer weiter begleiten und ist bald hier als download zu finden. Danach konnten sie anhand von einem eigens hierfür gestalteten Memory, mit alten Bildern aus Leopoldstal, schon eine Vorstellung davon bekommen, wie es hier früher aussah. Orte und Plätze, die wir auch heute noch finden, sind in diesem besonderen Memory zu sehen. Nun begann Ingrid Seifert mit ihren Erzählungen aus der Kindheit. Kirschen einfach vom Baum pflücken und in den Mund stecken, ging gar nicht. Da kam schon der Opa her und rief : “ Geht ihr wohl von den Kirschen weg, die kommen alle in die Gläser !“ Denn früher musste man Lebensmittel für den Winter einkochen, damit man was zu essen hatte. Draußen wurde gespielt, Ingrid Seifert hatte fast nur mit Jungen gespielt und das ging manchmal herbe zu. In den großen Rohren haben sich die Kinder versteckt und fangen gespielt. Wenn sie dann durstig und außer Atem zu ihrer Oma ans Fenster gelaufen sind und sagten : “ Wir haben Durst !“ Da gab es keinen Sprudel, nein es gab Zuckerwasser. Als kleine Süßigkeit haben sich die Kinder im Dorfladen Himbeerbonbons aus einem dicken Glas gekauft. Deshalb gab es in der Pause bei „Weißt du noch wie`s früher war…? “ einen kleinen Snack: Zuckerwasser und ein Himbeerbonon. Oh, so mancher verzog das Gesicht, aber einigen schmeckte es auch. Der Höhepunkt war, als Ingrid Seifert von ihren ganz langen Zöpfen erzählte. Immer wenn sie Haare waschen musste, musste sie sich ewig lang vor den Ofen setzen , damit diese endlich trocken wurden. Somit hatte sie immer zu wenig Zeit zum Spielen. Eines Tages nahm sie sich ihr Fahrrad , fuhr nach Horn und lies sich beide Zöpfe beim Friseur abschneiden. Einen gab er ihr wieder mit, den anderen verkaufte er als Haar für Perücken. Den langen Zopf hat Ingrid Seifert noch und die Kinder, vor allem die Mädchen, waren begeistert als sie diesen hervorholte.

Nachdem zum Abschluss noch einmal unser Lied gesungen wurde, bekam jedes Kind eine Tüte mit Himbeerbonbons. Jedesmal wenn sie eines lutschen , dürfen sie an die schönen Erzählungen von Ingrid Seifert denken.

Weißt du 13 Weißt du 1

Die Bilder auf dem Memory wurden erklärt .                                                            Echt interessant !!!

 

Weißt du 2 Weißt du 3

Ingrid Seifert erklärte den Kindern wo die Orte auf den Bildern heute zu sehen sind. Alle hörten gespannt zu !

Weißt du 4  Weißt du 6

“ Wer weiß wo das hier ist?“                                            Auf dem Tisch liegt der lange Zopf .

Weißt du 7   Weißt du 9

„Als die Zöpfe ab waren hab ich geweint!“                                                            „Mmmhhh Zuckerwasser !“

Weißt du 10Weißt du 11

Manche fanden es lecker, manche wollten lieber nur ein Himbeerbonbon lutschen !

Weißt du 12Weißt du 14

Die Erzählungen von Ingrid Seifert haben alle in ihren Bann gezogen und auch die Kinder stellten noch viele Fragen.

One response to “Weißt du noch wie`s früher war…?”

  1. Sonja Töpper sagt:

    Annika war von dem Nachmittag „Weißt du noch wie´s früher war“ ganz begeistert (vor allem wegen der Himbeerbonbons). Die Kinder kamen nach Hause und wir Erwachsenen wurden mit einem Knicks begrüßt.;-)
    Das Lied wurde noch den ganzen Abend gesungen. Eine wirklich tolle Idee, dieses Projekt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.