Jahreshauptversammlung Heimatverein

login-logoHeimatverein Jahreshauptversammlung …!

Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft … ein vielseitiger Abend

Marcus Hansen begrüßte als Stellvertreter des Vorsitzenden Klaus-Peter Stock, der aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein konnte, die Gäste, die den Raum bis auf den letzten Platz füllten.

Er ehrte die Verstorbenen des letzten Jahres und es wurde eine Gedenkminute gehalten.

Begüßung Hansen

Volker Grusewski(Schriftführer) verlas das Protokll der JHV 2012, anschließend berichtete Wanderwart Ulrich Kattner , dass im letzten Jahr 139 km gewandert wurden. Eine höhere Teilnehmerzahl bei den Wanderung sei jedoch wünschenswert, jeder ist eingeladen mit zu laufen. Heinz-Ludwig Urhahn (Wanderwegewart) berichtete, dass der Eggeweg, dies ist der Hauptwanderweg, neu gekennzeichnet worden sei. In diesem Jahr müssen weitere Fehlstellen ausgebessert werden um die Wege auf den besten Stand zu bringen.

Protokoll  ULI Homepage  urhahn

Uwe Kuhlemann (Archivar)berichtete über den sehr gut besuchten Klönnachmittag und kündigte den nächsten Nachmittag für November 2013 an. Mal sehen in welchen Erinnerungen dann geschwelgt wird ?

Klaus Titze (Hüttenwart) erklärte, dass die Verschmutzungen durch Jugendliche in und an der Steinmetzhütte nicht mehr so stark waren, darüber freuten sich alle Anwesenden.

Titze

Franziska Schliemann(Kassenwartin) stellte den detaillierten Kassenbericht vor,

der von Norbert Beutel bestätigt wurde.

Kuhlemann

In einer Ergänzungswahl zum Vorstand wurde Stephanie Brinkmann einstimmig zur Pressewartin des Heimatvereines Leopoldstal gewählt:“ Ich nehme dieses Amt gerne an. Ich helfe seit 5 Jahren im Pickertteam mit und freue mich, den vielen Menschen die sich hier aktiv und ehrenamtlich für unser Dorf im Heimatverein einsetzen, durch Presseberichte und Homepagearbeit ein kleines Danke-Schön zu geben.“   

Pressewartin 1                                                         Stephanie Brinkmann , Pressewartin Heimatverein Leopoldstal 

Anja Stock, Leiterin des Pickertteams konnte genaue Auskunft geben wieviel Pickert im letzen Jahr gebacken wurde und dass die Pickertnachmittage weiterhin guten Zulauf haben. Sie bedankte sich bei ihrem Team, bat aber auch um weitere Mithilfe beim Aufbau. Wenn Sie an diesen Donnerstagen morgens Zeit haben, kommen Sie doch einfach dazu. Danke!

Anja Bericht 1                                       Anja Bericht 2

Markus Hansen (Stellvertr.Vorsitzender) berichtete desweiteren , dass der Verein eine Kaminuhr und Filmmaterial gespendet bekommen hat. Das Motto des Dorffestes wird auf der Maifeier bekannt gegeben  und eine Lerche für den neuen Maibaum gekauft worden sei.

Joachim Volland regte an, den alten Wachturm an der Engelsburg in das Heimatpflegeprogramm aufzunehmen.

Herzlichen Glückwunsch

EhrungenVon hinten links: Manfred Hagenbach(40Jahre),Uwe Kuhlemann(40Jahre),Rainer Kleine(25Jahre),Hildegard Brüning(25Jahre),Günter Kanne(40Jahre),
Mitte von links: Irene Eckardt(25Jahre),Gretel Maibaum(40Jahre),Anna Wolf(40Jahre),Harald Wolf(40Jahre)

                                                       Vorne von links: Rolf und Elisabeth Schäfer(50Jahre)        

Nicht anwesend konnten sein: 25 Jahre: Karl-Heinz Eckardt,Irmgard und Wolfgang Grimm
 40 Jahre: Werner wolf, Margrit Schmidtmeier, Michael Meier,Jürgen Meier,Georg Klose

                                                                       50Jahre: Anneliese Wolf

Als neues Projekt für 2013 möchte Stephanie Brinkmann ein generationsübergreifendes Angebot einführen, unter dem Motto:  Weißt du noch wie`s früher war …?
Das Angebot soll für Kinder von 6-12 Jahren sein und ist für dieses Jahr mit 4 Nachmittagen angedacht. Menschen die wenn möglich, ihre Kindheit in eben diesem Alter, hier in Leopoldstal verbracht haben, sollen „Geschichte“ in Erinnerungen erzählen.

Z.B                     Was hatten die Kinder früher für Spielzeug?
                            Was wurde gegessen?
                            Was hat man im Sommer unternommen?
                            Was hat man angezogen?
                            Wo hat man draussen gespielt?      …

 An diesem Abend haben sich gleich mehrere Mitglieder bereit erklärt dieses neue Projekt zu unterstüzen und einen dieser Nachmittage zu gestalten. Als Helfer wären Jugendliche toll, die Interesse haben dieses Angebot zu begleiten. Vielleicht hat jemand Lust an der Raumvorbereitung und Kinderbetreuung mitzuwirken und selbst noch etwas zu erfahren ? Auch wäre interessant zu wissen, wie das Angebot bei den Familien ankommt?

Wer an dem Projekt in irgendeiner Weise interessiert ist , melde sich bitte bei  

Stephanie Brinkmann    tel.05234/1787              brinkmann.steffi@gmail.com

                                                                              Anregung Brinkmann2

Anschließend: Gemütliches Beisammensein

beisammensein1   beisammensein3beisammensein6

beisammensein4                     beisammensein5

beisammensein7  beisammensein8  beisammensein10beisammensein9  beisammensein11  beisammensein12

beisammensein13  beisammensein14Vielen Dank an alle, die sich für unser Dorf einsetzen und an alle die jetzt noch dazu kommen!

2 responses to “Jahreshauptversammlung Heimatverein”

  1. Doris Mieruch sagt:

    Hallo Steffi,

    willkommen im Club. Mach weiter so. Wir sehen uns zur Vorstandssitzung am 19.03.13.

  2. Franziska u. Gerhard Schliemann sagt:

    Klasse Stephanie, scheint Dir alles einen großen Spaßm zu machen; es ist schön, daß sich „junge Leute“ wie Du für den Heimatverein stark machen, somit hoffen wir, bleibt der Heimatverein für die nächste Generation interessant und
    „dorfverbunden“!
    Gruß Gerhard und Franziska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.